Zeytindalı und Ich

Es ist Sonntagfrüh. Das morgendliche Licht vor Sonnenaufgang bahnt sich sehr langsam seinen Weg. Der alte Mann (69) hat gerade mit vielen Muslimen gemeinsam das Morgengebet in einer Moschee im Hamburger Stadtteil Billstedt verrichtet. Es ist eine DITIB-Moschee. Hier haben sich verschiedene Menschen aus dem gesamten Stadtgebiet getroffen. In einer Art Kampagne findet jede Woche das Morgen-Gebet in einer anderen Gemeinde statt. Der Mann schaut mich auf meine Frage zu dieser Veranstaltung hin an und sagt: „Ich finde die Lesung der Fetih-Suresi, gerade jetzt, sehr wichtig. Nur durch diesen Glauben können wir gewinnen. Allah schütze unser Vaterland und unser Volk.“

Neuer Verhaltenskodex der Universität Hamburg ist gut!

Die Universität Hamburg hat einen neuen „Verhaltenskodex zur Religionsausübung an der Universität“ für Studierende herausgebracht. Dieser war, nach Darstellung der Universitätsleitung, aufgrund von verschiedenen Einzelfällen nötig geworden. Der Verhaltenskodex soll grundlegende Dinge im Umgang miteinander klären und fasst insgesamt sieben Punkte zusammen. Außerdem werden zehn Ausführungspunkte für den Verhaltenskodex benannt.

BIG und Centrum-Moschee

Der Hamburger Ableger der Islamischen Gemeinschaft Millî Görüş (IGMG), das Bündnis Islamischer Gemeinden in Norddeutschland e.V. (BIG), und sein Trägerverein, die Islamische Gemeinde Hamburg – Centrum Moschee e.V., bekommen einen neuen Vorstand. Die bisherige Führungsspitze, um Imam Ramazan Uçar und dem Geschäftsmann Ahmet Yazıcı, hatte bereits vor einiger Zeit seinen Rückzug aus dem Vorstand angekündigt.