Kategorie: Buchblog

Buchbesprechung: Allein von Daniel Schreiber

Bestseller sind vielfach zwar erfolgreich im Geschäft, aber im Inhalt eher mies. Daniel Schreibers Essay „Allein“ ist da eine Ausnahme. Mit „Allein“ trifft Schreiber einen Nerv, weil es dieses unbestimmte Gefühl des Daseins gut erfasst und Ansätze für ein Umdenken liefert.

Buchempfehlung: Die Schriften von Accra

Die Bewertungen dieses Buches sind immer monströs. Einige nennen sie sogar die Bibel einer ganzen Generation. Tatsächlich ist der Roman „Die Schriften von Accra“ von Paulo Coelho eine Offenbarung für all diejenigen, die sich ständig Fragen über den Sinn des Lebens stellen.