Gebetswaschung – Die Vorzüge des Wudhu (Abdest)

Die Gebetswaschung, welche im arabischen als Wudhu oder im türkischen als Abdest bezeichnet wird, hat religiöse und hygienische Vorzüge. Es gibt einen bekannten Witz, der von einem Muslim handelt, welcher am Flughafen die Gebetswaschung vornimmt und dabei von einem Fremden beschimpft wird. Der Muslim hört seinem schimpfenden Gegenüber geduldig zu und lässt ihn ausreden. Der […]

Sprich Gutes oder schweig

In einem Sprichwort heißt es: „Reden ist Silber, Schweigen ist Gold.“ Ein Pendant dazu findet sich auch in den islamischen Quellen. In einem bekannten Ausspruch vom Propheten Muhammad (saw) heißt es ungefähr übersetzt: „Wer an Allah und den Jüngsten Tag glaubt, der soll entweder Gutes sprechen oder schweigen.“ Zu finden ist der Ausspruch in den […]

Ein gesegnetes Opferfest

Liebe Leserinnen und Leser, an dieser Stelle möchte ich allen ein gesegnetes Opferfest (Eid ul Adha, Kurban Bayramı) und angenommene Werke wünschen. Am morgigen Dienstag (21. August 2018) beginnt das muslimische Opferfest, welches zum Abschluss der Hadsch, der großen Pilgerfahrt, stattfindet. Das Opferfest gilt als höchstes muslimisches Fest und dauert vier Tage und findet in […]

Gebete der Engel: Vom eigenen Vermögen spenden

In einer als „sahih“ (authentisch) eingestuften Überlieferung vom Propheten Muhammad (saw) heißt es sinngemäß übersetzt: „Es gibt keinen Tag, wenn der Diener am morgen aufwacht, an dem nicht zwei Engel herunterkommen, von denen der eine sagt: „Oh Allah, gib dem Spendenden mehr!“ und von denen der andere sagt: „Oh Allah, gib dem Geizigen schaden!“ (Sahih […]

Mundgeruch: Was tun gegen den Gestank im Ramadan?

Ich will es ja nicht beschreien, aber so mancher Muslim muss wirklich dringend etwas für seine Mundhygiene tun. Mundgeruch ist ein grundsätzliches Problem, aber ein viel größeres Problem während des Monats Ramadan.

Fasten lehrt den Menschen geduldig zu sein

Geduld ist in vielen Bereichen unseres Lebens wichtig. Es hilft uns bei bestimmten Situationen auszuharren und abzuwarten. Dies kann sehr nützlich sein, um vor allem Aufgaben, die unendlich schwer scheinen, besser zu meistern.

Fasten lässt den Menschen gesünder leben

Es gibt viele Vorurteile gegenüber dem islamischen Fasten. Oftmals wird kritisch bemerkt es wäre gesundheitsschädlich. Vor allem das Thema, dass man von der Morgendämmerung bis zum Sonnenuntergang nichts trinkt, wird mit dem Stichwort Dehydrierung in Verbindung gebracht.

Fasten stärkt die Barmherzigkeit, die Hilfsbereitschaft und das Mitgefühl

Ein Individuum, das in seinem ganzen Leben nicht gehungert hat, wird niemals verstehen, wie es den ganzen hilfsbedürftigen Menschen, z.B. den Armen und Obdachlosen‚ ergeht. Ein Individuum aber welches fastet versteht das Leid dieser Menschen dafür umso besser und kann tief in seinem Herzen die Schwere und Not besser nachempfinden.