Buchbesprechung: Das muslimische Subjekt

Levent Tezcan schrieb bereits im Jahr 2012 über die erste Deutsche Islam Konferenz (DIK I). Seine Eindrücke über das “muslimische Subjekt” hielt er anschließend in einem Buch fest. Knapp sieben Jahre nach der Veröffentlichung haben weder Inhalt noch Buch an Aktualität eingebüßt.

Social Comparison Bias (bei Muslim:innen)

Über das Phänomen “Social Comparison Bias” wird viel zu selten gesprochen. Dabei ist es auch für die muslimische Community wichtig, darüber Bescheid zu wissen, da es auch die gegenwärtigen Probleme der Gemeinschaft veranschaulicht.

Iran verstehen — Geschichte, Gesellschaft, Religion

Gerade mit Blick auf die jüngsten Entwicklungen und Ausschreitungen im Iran sind Bücher mit einem tiefer gehenden Verständnis für die Geschichte, Gesellschaft und Religion im Iran weiterhin Mangelware. Gerhard Schweizer hat sich dem Thema angenommen und entstanden ist ein Werk, das einen tiefen Einblick in die Probleme des iranischen Staats- und Gesellschaftssystems gewährt. Aktuell und wichtig für unser Verständnis.