Ususmango im Nochtspeicher: Hamburg liebt Rebell – Rebell liebt Hamburg

Ususmango im Nochtspeicher: Hamburg liebt Rebell – Rebell liebt Hamburg

Beim vierten Anlauf hat es – mit ein bisschen Unterstützung des Künstlers – auch endlich mal mit einer Show eines Rebells geklappt. Ususmango hat die Bühne des Hamburger Nochtspeichers gerockt. Ein kleiner Nachbericht.

Comedians gibt es heute wie Sand am Meer. Jeder, der meint, er sei lustig, nennt sich Comedian. Und doch ist der Job knochenhart und erfordert äußerste Präzision. Mit Rebell Comedy ist auf diesem Parkett auch ein Player, mit dessen Akteuren sich ein Publikum anders identifiziert – was es so in Deutschland vor Rebell Comedy nicht gegeben hat. Es ist quasi Comedy mit echtem Migrationshintergrund (kein Fake wie bei Kaya Yanar oder Bülent Ceylan), die immer noch ziemlich deutsch ist, sich selbst auf die Schippe nimmt und nur ein Ziel hat: Unterhalten.

Zu den Gründern der Rebell Comedy gehört Ususmango (Usama Elyas). Aktuell ist er mit seinem Soloprogramm „ungefiltert“ unterwegs und hat auch im Hamburger Nochtspeicher (15.04.2018, Reeperbahn) angedockt. Gleich zu Beginn der knapp zweistündigen Session stellte Ususmango sein Publikum auf das Programm ein: Ziemlich provokant, ziemlich ernst, ziemlich „asozial“ und ziemlich ungefiltert. Gemeinsam mit meinem Kumpel Milan hatten wir totalen Spaß.

Einfach nur ein tolles Bühnenprogramm: Ususmango ungefiltert

Das lag vor allem an der ungezwungenen Art des Künstlers. Ususmango lacht gerne mal auf der Bühne über sich selbst, er wirkt lebensfroh und nicht gestellt, er bindet sein Publikum in seine Witze ein, seine Themen sind relevant für eine breite Publikumsschicht und er nimmt kein Blatt vor den Mund. Ususmango springt nicht wie ein gehetzter von einem Gag zum nächsten, sondern verfolgt bei jedem Witz einen kleinen roten Faden, der die Gesamtdarbietung immer wieder zurückführt an den Anfang der Vorstellung.

So muss ein Witz manchmal auch erst wirken, bevor er voll und ganz verstanden wird. Das ist eine sehr anspruchsvolle Darbietung und man weiß nie so ganz, ob der darstellende Comedian gerade seine Rolle verlassen und zum Kabarett übergegangen ist oder ob er sich in einen gnadenlosen Sarkasmus über die surreale Realität verloren hat. So entsteht eine gute Symbiose, die nie langweilt, spannend bis zum Schluss bleibt und vor allem die Herzen der Menschen erreicht.

Manches bleibt in Erinnerung, manches vergisst man schnell wieder, aber es bleibt ein wundervolles Gefühl. Mit „ungefiltert“ hat Ususmango ein tolles Bühnenprogramm auf die Beine gestellt. Schade eigentlich, dass er nicht öfter nach Hamburg kommt. Denn im ausverkauften Nochtspeicher wurde sehr deutlich: Hamburg liebt Rebell – Rebell liebt Hamburg.

Wer Ususmango mit „ungefiltert“ ebenfalls live erleben möchte: Seine aktuellen Tourdaten und noch verfügbare Tickets gibt es bei eventim: Ususmango ungefiltert

  1. Vielen Dank für den Artikel. Wir Menschen lachen heute viel zu selten. Immer soll man politisch korrekt sein. Die Crew von Rebell Commedy schafft es, während und auch noch nach der Vorstellung, all seine Sorgen zu vergessen. Ich war letztes Jahr in Mainz bei einer Vorstellung von Rebell Comedy und mein Auto wurde während der Vorstellung abgeschleppt. Letztendlich hat mich der Abend um die 350€ gekostet. Und ich sage euch, der Abend war jeden Cent wert.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.