Social Comparison Bias (bei Muslimen)

Vor längerer Zeit wurde ich gebeten, eine Aushilfe für ein anstehendes Projekt bei meinem damaligen Arbeitgeber zu finden. Ich habe rund 30 verschiedene Bewerbungen auf die vakante Stelle erhalten und musste mich für einen Kandidaten oder eine Kandidatin entscheiden. Mir war es wichtig, für die Position eine fachlich geeignete Person auszusuchen, die auch viele Kompetenzen […]

Uni Osnabrück: Weiterbildung für Imame am IIT vorm Aus

Seit acht Jahren gab es an der Universität Osnabrück das Angebot zur Weiterbildung von Imamen. Dieses Angebot läuft nun aus und nach Darstellung der Neuen Osnabrücker Zeitung (NOZ) schlägt die Universität wegen des Endes Alarm. Der Nutzen des Projektes wurde jedoch schon immer in Frage gestellt. Das liegt sowohl an den muslimischen Verbänden, als auch […]

Rückblick: SCHURA-Tagung – 5 Jahre Hamburger Vertrag mit muslimischen Verbänden

Die SCHURA Hamburg hat eine öffentliche Tagung zum Hamburger Vertrag mit den muslimischen Verbänden abgehalten. In zwei Inputvorträgen und mehreren Panels wurde der mutmaßliche Erfolg des vor gut fünf Jahren unterzeichneten Vertrages diskutiert. Ein ausführlicher Nachbericht.

Islamverbände sind eben keine Religionsgemeinschaften

Das heutige Urteil des Oberverwaltungsgerichts in Münster (OVG) ist ein Schlag ins Gesicht von Islamrat und Zentralrat der Muslime. Die beiden Islamverbände haben sich stets in der Öffentlichkeit als Religionsgemeinschaften präsentiert und nutzten gerne das Wort „Religionsgemeinschaft“ in ihren Selbstdarstellungen. Noch vor ein paar Jahren war man auch bereit das zu glauben. Doch die Zweifel an […]

Islambeauftragte: Eine Idee für eine inklusive Gesellschaft

Wie kann der Staat in einen besseren Dialog treten und einen besseren Umgang mit den Muslimen erreichen. Eine Idee könnte die Schaffung von Islambeauftragten sein. Ein paar grundsätzliche Gedanken dazu liefert Akif Sahin.

Der Deutsche Islam: Wiedergeburt der Zahiriten

Der folgende Beitrag wurde am 17. April 2012 verfasst und am gleichen Tag auf dem Blog veröffentlicht. Der Beitrag wurde inspiriert durch die Bücher von Prof. Dr. Faruk Beşer, dessen Schriften zu diesem Zeitpunkt sehr stark verschlungen wurden. Der vorliegende Text beschreibt eine bald vorliegende Kehrtwende im Wachstum des Salafismus in Deutschland und dem Bevorstehen einer neuen wachsenden Gefahr von muslimischen Analphabeten. Gleichzeitig gibt der Text Hoffnung für eine gute Zukunft des Islam in Deutschland. Er wird an dieser Stelle noch einmal, ungekürzt und unverändert, veröffentlicht.

Kommentar: Ein Angriff auf uns Alle

Angesichts des Blutbads in Paris ist man schockiert und fassungslos. Die Kommentarspalten in den Zeitungen füllen sich jetzt wie von selbst – auch mit Mahnungen, man dürfe nicht den Kopf verlieren. Und erste Parteien nutzen den Anschlag für eigene politische Ziele. So sehen schon AfD-Vertreter durch den Anschlag die islam- und fremdenfeindlichen Pegida-Aufmärsche bestätigt und eine […]