Die NSU-Monologe kommen nach Hamburg

Die NSU-Monologe kommen am 24. April 2019 in den Besenbinderhof in Hamburg. Zur Veranstaltung laden die drei muslimischen Organisationen Islamische Hochschulgemeinde (IHG), Netzwerk Muslimischer Akademiker (NMA) und das Bündnis der islamischen Gemeinden in Norddeutschland (BIG) ein. Der Eintritt ist frei. Spenden sind willkommen. Auch nach mehreren Jahren vor Gericht gibt es keine Aufarbeitung und keine […]

NSU-Prozess: Ein Sieg für den rechten Terror in Deutschland

Als das Urteil über Andre É. bekanntgegeben wird, klatschen Unterstützer aus dem rechten Milieu im Gerichtssaal. Die bleibende Szene des heute zu Ende gegangenen NSU-Prozesses ist vermutlich dieser Moment. Im Angesicht von Opfer-Familien, denen die Angehörigen von rechten Terroristen genommen wurden, beklatschen rechte Gesinnungsbrüder die geringen Strafen für ihre „Kameraden“. Eine Ohrfeige für die Opferfamilien, […]

Rückblick: Das NSU-Verfahren und seine gesellschaftspolitische Dimension

Am Freitag (16.03.2018) fand im Mahnmal St. Nikolai in Hamburg eine von der Friedrich Naumann Stiftung und der Organisation „Save Democracy Hamburg“ organisierte Veranstaltung zum Nationalsozialistischen Untergrund (NSU) statt. Der Rechtsanwalt und Nebenklagevertreter Mehmet Daimagüler beantwortete im Gespräch mit Christoph Giese viele Fragen zum NSU-Komplex und gab Einblicke in ein leider mittlerweile völlig vernachlässigtes Verfahren, […]

FAZ: Muslime selbst schuld an NSU und Rechtsextremismus

Zu meiner Schulzeit, es war in der siebten Klasse, hatte uns unsere Lehrerin aufgetragen, eine Zeitung mitzubringen und vorzustellen. Ich entschied mich damals für die Frankfurter Allgemeine Zeitung (FAZ). Der Hintergrund war einfach: Ich mochte das konservative Profil der Zeitung, aber vor allem, dass die Texte anders waren als in BILD, Morgenpost oder dem Hamburger Abendblatt […]