Krankheit

Fasten im Monat Ramadan: Für Wen ist es eine Pflicht?

Grundsätzlich gilt: Das Fasten ist allen Muslimen vorgeschrieben, die bei Verstand und reif sind. Alle Muslime heißt sowohl Frauen als auch Männer müssen im Monat Ramadan fasten. Bei Verstand heißt, dass sie geistig auf mindestens einem durchschnittlichen Niveau sind und vor allem zwischen gut und böse unterscheiden können. Reif bedeutet, dass der Muslim sich bereits in der Pubertät befindet oder sie hinter sich hat. Die Pubertät beginnt laut islamischen Rechtsquellen bei Mädchen zwischen dem 9. und 12. Lebensjahr (mit der ersten Menstruation) und bei Jungen zwischen dem 12. und 15. Lebensjahr (mit der ersten Ejakulation). Mädchen sind meistens früher reif als Jungen. Es kann aber auch Abweichungen von der Norm geben, die ebenfalls individuell berücksichtigt werden müssen.

Krankenbesuch nach dem Familienbesuch

Am Samstag (25.11.2017) haben wir meine Eltern besucht. Sie sind seit kurzem wieder in Hamburg und ich hatte aus beruflichen und gesundheitlichen Gründen vorher keine Gelegenheit gehabt, sie zu besuchen. Ich mag solche Abende bei meinen Eltern sehr. Man spricht über alte Zeiten, über das Erlebte in Abwesenheit und man tauscht sich auch zu verschiedenen aktuellen und politischen Themen aus. Mein Vater und ich haben ein sehr gutes Verhältnis.