Fasten stärkt die Barmherzigkeit, die Hilfsbereitschaft und das Mitgefühl

Ein Individuum, das in seinem ganzen Leben nicht gehungert hat, wird niemals verstehen, wie es den ganzen hilfsbedürftigen Menschen, z.B. den Armen und Obdachlosen‚ ergeht. Ein Individuum aber welches fastet versteht das Leid dieser Menschen dafür umso besser und kann tief in seinem Herzen die Schwere und Not besser nachempfinden.