Akif Sahin inspiriert durch Vielfalt

KategorieGesellschaft

Beiträge mit einem Schwerpunkt zur muslimischen Community.

BASFI bestätigt: SCHURA Website wurde finanziell gefördert

Nach meinem Beitrag zur SCHURA Hamburg und einer möglichen Finanzierung der SCHURA-Website durch das eigene Projekt habe ich die Pressestelle der Behörde für Arbeit, Soziales, Familie und Integration (BASFI) angeschrieben und um eine Stellungnahme zur Sache gebeten. Der BASFI-Pressesprecher hat mir binnen eines Tages geantwortet, was nicht selbstverständlich ist und für Behörden durchaus schnell...

Präventionsprojekt: Fördermittel der Stadt Hamburg für SCHURA-Website und Firma von Vorstandsmitglied?

Wohin fehlende Transparenz bei wichtigen Entscheidungen führen kann, wissen viele PR-Experten. Die ordentliche Darstellung von Sachverhalten, vor allem ohne Raum für Spekulationen, gehören zum 1 mal 1 der Öffentlichkeitsarbeit. Die Thematik kommt aber bei muslimischen Verbänden und Vereinen oft nicht an. Es wird einfach vernachlässigt und für nicht wichtig erachtet. Stattdessen versuchen solche...

Bekir Alboğa: Das große Islam-Missverständnis

Ich möchte auch meine 50Cent, also meine ausdrücklich persönliche Meinung, in der aktuellen Debatte um Bekir Alboğa und seine Kanditatur für einen Kandidatenplatz bei der AKP (Partei für Gerechtigkeit und Entwicklung) in der Türkei loswerden. Auch, weil Seiten wie TurkishPress den Kritikern vorwerfen, sie seien neidisch auf Alboğa. Nein, ich bin nicht neidisch. Ich bin verbittert und auch...

Wahlen bei der DITIB Nord – Kölner Zentrale konnte sich nicht durchsetzen

Rückblick: In den Räumlichkeiten der DITIB Zentrum Moschee fand am Sonntag (1. April 2018) die 3. ordentliche Mitgliederversammlung der Islamischen Religionsgemeinschaft DITIB Hamburg und Schleswig-Holstein (DITIB Nord) statt. Bei der Mitgliederversammlung konnte sich der DITIB Bundesvorstand mit zentralen Anliegen nicht durchsetzen.

DITIB und die Spenden für die Zentralmoschee in Köln

Spenden sind ein unverzichtbarer Teil der Finanzierung von muslimischen Vereinen, Moscheen und Organisationen. Allerdings fehlt in fast allen Fällen die Transparenz. Vielen Spendern bleibt unklar, wofür sie genau spenden und welcher Teil des Geldes wofür genau ankommt. Ein aktuelles Beispiel dafür, wie man es nicht machen sollte, liefert der Dachverband DITIB. Ein persönlicher Kommentar mit...

Nihat Hatipoğlu Hamburg’ta sevenleri ile buluştu

Nihat Hatipoğlu Hamburg’ta sevenleri ile buluştu

Pazar günü (04.03.2018) Steilshoop Armada Event Saal’da Televizyon ve Sahur programlarıyla tanınan saygın ilahiyatçı Prof. Dr. Nihat Hatipoğlu sevenleriyle buluştu. Diyanet İşleri Türk İslam Birliğine (DITIB) bağlı Hamburg Mescidi Aksa Camii’nin düzenlediği programa yaklaşık 500 kişi katıldı. Program esnasında çokça duygulu anlar yaşandı.

Koran erklärt im Deutschlandfunk: Beitrag fordert Intoleranz gegenüber Muslimen

Die Sendereihe „Koran erklärt“ im Deutschlandfunk gehört zu meinen liebsten Programmen im öffentlich-rechtlichen Hörfunk. Mit der Sendereihe haben die Macher durchaus einen Coup gelandet, weil sie kontroversen Erläuterungen und Diskussionen zu Koran-Versen und Suren einen Raum geben, den es so bisher in Deutschland nicht gab. Gleichzeitig profitieren die Hörerinnen und Hörer von...

Akif Sahin inspiriert durch Vielfalt

Über Akif Sahin

Blogger Akif Sahin aus HamburgAkif Sahin arbeitet als Spezialist für Suchmaschinen-Marketing (SEO/SEA) bei einem Träger der freien Jugendhilfe in Hamburg. Er ist Blogger, Social Media und SEM Experte und engagiert sich mit seiner Arbeit und in seiner Freizeit für eine bessere Gesellschaft.

Neue Beiträge

Neue Kommentare