Tagebuch

Einträge in mein Tagebuch, aus dem Alltag und authentisch. Gedanken über den Tag, einen Moment oder etwas frisch Erlebtes. Ungefiltert.

Monets Garten

Vor ein paar Wochen habe ich zwei Tickets gekauft, weil ich unseren 17. Hochzeitstag in Monets Garten verbringen wollte. Daraus ist leider nichts geworden. Wir leben seit Kurzem in Trennung. Ich war heute deshalb allein in der Ausstellung und habe mir die Runde durch die Geschichte über das Leben und Werk des impressionistischen Malers gegönnt.

Maulid-Veranstaltung der SCHURA Hamburg

Das Gefühl von Einheit, das Betonen der Gemeinsamkeiten und dabei dem Propheten (saw) des Islam gedenken: Das sind Elemente, die bei der SCHURA häufig zu kurz kommen. Im Wilhelmsburger Bürgerhaus konnte jedoch ein Zeichen für die Gemeinsamkeiten aller Muslime und das gemeinschaftliche Gedenken gesetzt werden.

Instagramlos

Vor etwas über einer Woche habe ich meinen Instagram-Account gelöscht. Mir hat nicht gefallen, was Meta aus dem Ding versucht zu machen. Ich brauche keinen TikTok-Klon und ich brauche vor allem auch keine so merkwürdig falsch laufenden Algorithmen. Meine Reichweite war ohnehin zuletzt sehr gering. Das ist nun mal das Geschäftsmodell von...

Stille

Ich schaue aktuell die erste Staffel von „Only Murders in the Building“ an. Die Serie hat was und sie gefällt mir richtig gut. Und heute war dann auch die 7. Folge der Serie am Start. Es sei nicht zu viel verraten, aber in dieser Folge hört man so gut wie gar kein...

Schnelles Geld

5.000 EUR hat ein Bekannter beim neuesten Network-Marketing-Betrug verloren. Davor war er in digitale Coins eingestiegen und auch da waren schnell mal 2.000 EUR futsch, nachdem ein Meme-Coin zunächst deutlich zugelegt und dann am Ende ordentlich abgestürzt war. Und dann gibt es Spezialisten, die mir als erfahrenem CopyBlogger erklären, ein „Experte“ zeige...

Nicht so ernst nehmen … über Saftladen und Rants

Heute habe ich mich mit einem lieben Bruder (ja, diese Zeilen sind auch für dich) zum Abendessen getroffen. Wir haben schon sehr viel erlebt, er war gewissermaßen auch mein Mentor und wir haben einen netten Smalltalk beim Essen geführt und uns über die gegenwärtige Situation der Muslime in Deutschland ausgetauscht. Dabei kam...

Selbstzweifel

Impostor-Syndrom. So nennt sich das, wenn man das Gefühl hat, ein Hochstapler zu sein. So geht es mir immer häufiger in beruflichen Fragen. Es ist schwierig für mich gewesen, nach dem Bildungsaufstieg auch den finanziellen Aufstieg zu schaffen. Meine persönliche Vita ist nicht gerade einfach verlaufen und kann sich nicht mit denen...