Google November 2021 Spam-Update

November 2021 Spam-Update – Google räumt mal wieder auf

Google rollt gerade sein November 2021 Spam-Update aus. Es soll die Nutzererfahrung verbessern, aber auch nicht erlaubte Praktiken bestrafen.

Seit Anfang der Woche waren wieder deutliche Bewegungen in der Sichtbarkeit einzelner Domains zu beobachten. Bei mehreren von mir betreuten Projekten wurden die Ausschläge nach oben und unten sehr deutlich sichtbar. Der Schluss, dass jetzt mal wieder wirklich ein Core-Update vorliegen könnte, war naheliegend.

Laut Google SearchLiaison wird jedoch nur ein „November 2021 Spam-Update“ ausgerollt und das Update soll innerhalb von einer Woche vollständig erfolgt sein. Da man weiß, dass Google in letzter Zeit mit seinen terminlichen Angaben häufig zu optimistisch war, kann es aber auch länger dauern, bis das Spam-Update vollständig durchgeführt wurde.

Twitter

Mit dem Laden des Tweets akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Twitter.
Mehr erfahren

Inhalt laden

Was passiert beim Spam-Update?

Beim Spam-Update wird der Google-Algorithmus etwas angepasst. Der Algorithmus soll dann Inhalte danach bewerten, ob sie die Suchintention und die Suchanfrage der Nutzer besser oder schlechter bedienen. Inhalte, die darauf abzielen, einfach nur Besucher abzugreifen, statt ihnen das gewünschte zu liefern, sollen dabei abgestraft werden. Google weist bezüglich der genaueren Kriterien auf seine Richtlinien für Webmaster hin.

Wer durch das Spam-Update negativ betroffen sein sollte, sollte nach Abschluss des Rollouts seine Inhalte prüfen und vor allem schauen, warum diese Inhalte abgestraft wurden. Eine gute Methode könnte in solchen Situationen sein, sich anzuschauen, warum die Konkurrenz (Konkurrenzanalyse) besser da steht als man selbst.

Zu guter Letzt ein wichtiger und immerwährender Tipp: Man sollte Inhalte immer für die Nutzer erstellen und nicht für die Suchmaschine.

Akif Şahin

Akif Şahin aus Hamburg. Arbeite als SEO-Spezialist für ein Unternehmen der Energiewirtschaft. Ich biete SEO-Beratung, Marketing-Expertise und CopyBlogging an. Als Muslim interessiert mich die Geschichte und Kultur des vorderen Orients. Auf diesem Blog gibt es Einsichten, Aussichten und Islamisches.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Kostenlose SEO-Software: Ahrefs für eigene Domains

Wer eine gute SEO-Software für den eigenen Blog oder die eigene Website sucht, sollte unbedingt einen Blick auf die Ahrefs Webmaster Tools werfen. Diese sind für eigene Websites gratis.

Redirect per .htaccess: Lösungen für (un)typische Probleme

Serverseitige Umleitungen (Redirects) per .htaccess stellen viele einfache Nutzer weiterhin vor größere Schwierigkeiten. Dieser Beitrag versucht einfach und verständlich ein paar Beispiele für häufige Herausforderungen zu liefern. Auch aus einer SEO-Perspektive heraus.

Site Names – Google zeigt jetzt auch Seiten-Namen an

Bei Suchergebnissen in der mobilen Google-Suche werden jetzt auch Seiten-Namen (Site Names) angezeigt. Was es damit auf sich hat und wie man diese nutzt, zeigt dieser kurze Einstieg.

SEO mit WordPress – schon kleinste Verbesserungen können helfen

Wie kann man seine WordPress-Seite SEO-mäßig etwas auf Vordermann bringen? Ein paar einfache Tipps für SEO mit WordPress.