Google Search Console: Daten sind jetzt aktueller

Die Meldung der Woche kam wieder mal von Google, diesmal zur Search Console. Diese liefert künftig aktuellere Daten. Bisher wurden Daten bei der Google Search Console mit einer Verzögerung von drei Tagen angezeigt. Jetzt werden Daten bereits nach einem Tag angezeigt. Im Idealfall sieht man in der Search Console also die Daten aus dem Vortag. Diese müssen aber auch entsprechend über die Filter ausgewählt werden.

Neu ist in diesem Zusammenhang der Datum-Filter „Neueste Daten“ in der Leistungsansicht. Hier kann man bereits sehen, welches Datum als aktuellstes Datum angezeigt wird. Wie gesagt ist im Idealfall hier der Vortag auswählbar. Im Normalfall aber vermutlich der Vorvortag. Das hat auch z. T. mit der Zeitverschiebung (Google geht von der Pazifischen Zeit aus) und der Aktualisierung der Daten zu tun. Die letzte Aktualisierung wird von Google ebenfalls angezeigt.

Aktuellere Daten in der Search Console sind ein Segen für Daten-Analysten und SEO-Experten

Google hofft, dass die neuen und aktuelleren Daten den Bedürfnissen von Daten-Analysten entgegenkommen. Tatsächlich ist das von Google selbst gewählte Beispiel prägend: Wer nur mit der Search Console arbeitet, musste bisher bis zu drei Tage warten, um zu überprüfen ob Maßnahmen oder Inhalte in der organischen Suche erfolgreich sind. So konnten Ergebnisse von Maßnahmen am Wochenende beispielsweise erst am Mittwoch analysiert und eingeordnet werden.

Eine Analyse von Keywords und Click-Mustern ist über Analyse-Software und auch andere SEO-Tools nicht ohne Weiteres möglich. Die Search Console bereitet aber als einzige Suchanfragen und dazugehörende Seiten und Clicks über Google formgerecht auf. Aktuellere Daten sind da ein Segen für alle, die sich konkreter anschauen möchten, welche Keywords und Suchanfragen eigentlich zu organischem Traffic auf der eigenen Website geführt haben.

Einen Wermutstropfen gibt es aber weiterhin: Die API füttert die Nutzer noch nicht mit den frischesten Daten aus der Search Console. Für professionelle Nutzer ist das also noch ein kleines Problem, das aber demnächst gelöst werden soll. Dafür können jetzt aber auch Daten einfacher nach Zeiträumen heruntergeladen werden. Auch ein Feature, dass immer wieder von der Community gefordert wurde.

Weitere Informationen gibt es im offiziellen Webmaster-Central-Blog von Google.

Kommentar hinzufügen

Über Akif Sahin

Blogger Akif Sahin aus HamburgAkif Sahin arbeitet als Spezialist für Suchmaschinen-Marketing (SEO/SEA) bei einem Träger der freien Jugendhilfe in Hamburg. Er ist Blogger, Social Media und SEM Experte und engagiert sich für eine bessere Gesellschaft.

Neue Beiträge

Neue Kommentare