Nach einer längeren Pause melde ich mich wieder zurück. Ich habe neue Projekte geplant und auch auf den Weg gebracht, einen ziemlich stark durchgeplanten Urlaub in der Türkei gemacht und fange bereits ab Montag wieder an, in meinem Job neue Aufgaben zu übernehmen. So ist das halt, wenn man keine Ruhe findet und sich schon drauf einstellt, was als Nächstes passieren könnte, wenn man sich nicht mit sich selbst oder seiner Umgebung zufrieden gibt oder wenn man einfach eine sinnvolle Tätigkeit gefunden hat, die man „seinen Job“ nennt.

Ich freue mich auf eine schöne Zeit, die da jetzt vor mir am Horizont erscheint. Das Schreiben hat mir gefehlt, genauso wie es mir gefehlt hat einfach meine Verwandten, meine Freunde und auch geschätzten Gelehrten und Wegbegleiter zu treffen und zu sprechen. Es war eine schöne Zeit, die ich in den Herzen der Türkei, in Anadolu und in Istanbul, verbringen konnte und durfte. Diese Zeit hat mir die Möglichkeit gegeben viele neue Dinge zu erleben, neue Freundschaften zu knüpfen und mich auch auf neue Abenteuer einzulassen.

Ein paar Einblicke in die Türkei im Jahre 2018 will ich später vielleicht noch geben. In der restlichen Zeit werde ich mich wieder stärker in öffentliche und nicht so öffentliche Debatten einmischen und auch wieder stärker meine eigene Person ins Gespräch bringen. Auch dafür war dieser Besuch gut. Ich habe mir von meinen größeren Geschwistern auch noch einmal ihre Meinungen und Ratschläge eingeholt. Manches muss ich ändern, anderes muss ich akzeptieren.

In diesem Sinne: Auf eine neue Zeit, mit neuen Freunden und alten Feinden.

Published by Akif Sahin

Akif Sahin - Autor, Blogger und Islam-Experte. inspiriert durch Vielfalt.

Leave a comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.