Smartphone Samsung Galaxy J5 – Es muss nicht immer teuer sein!

Seit etwas über zwei Wochen habe ich ein neues Smartphone. Es ist ein sog. billig-Smartphone, weil ich mir derzeit nichts Teures leisten wollte. Ich habe nach der Arbeit einen Abstecher zu Media Markt unternommen, gut eine halbe Stunde lang mir die Angebote angesehen und schließlich das Samsung Galaxy J5 ausgesucht. Der Hintergrund war einfach: Alles was ich bei einem Smartphone brauche, zu einem niedrigen Preis. Ich zahlte etwa 169 €. Nach über zwei Wochen ist es nun an der Zeit ein Fazit zu ziehen.

Uns wird ständig durch die Werbung suggeriert, wir bräuchten die neueste Hardware, die neueste Kamera und vor allem das neueste Modell. Das ist nun einmal der Stand der Dinge in einer Konsumgesellschaft und meist mit dem Ausgeben von Geld verbunden. Schauen wir uns beispielsweise die Einstiegspreise der Premium-Modelle für Smartphones an, wird schnell deutlich, dass man sich gut überlegen muss, ob eine Investition in ein Gerät lohnt, dass bereits nach dem ersten runterfallen kaputt sein könnte. Ich muss zugeben, bisher war ich einer dieser Fanatiker, die sehr viel Geld aus dem Fenster warfen, um sich ein solches Premium-Smartphone zu leisten. Manchmal habe ich mich sogar 24 Monate an einen Vertrag gebunden, um so an das Wunschgerät zu kommen. Die Konsumgesellschaft lässt auch hier ohne Sinn und Verstand grüßen.

Abstriche und Vorteile eines einfachen Smartphones

Im Zeitalter von iPhones, Galaxy S – Modellen und Co. wirken 169 € für ein „Smartphone“ wie ein Witz. Doch tatsächlich ist das Galaxy J5 gar nicht mal so schlecht und es erfüllt alle Aufgaben, wie beispielsweise mein früheres Note 4 – mit dem Unterschied, dass es keinen S-Pen hat. Das Gerät hat in der Ausstattung allerdings auch viele Abstriche, mit denen man leben muss. Die Verarbeitung des Handys ist beispielsweise sehr schlicht. Es hat eine goldene Farbe, der Deckel ist aus Plastik, der Prozessor deutlich leistungsarm, der Speicher fällt sehr gering aus, der Bildschirm ist stärker spiegelnd, die Kamera schießt nicht so tolle Fotos, die Android-Version ist veraltet und so etwas wie einen Fingerabdruck-Scanner kennt das Gerät auch nicht. Besonders nervig: Das Ladekabel ist viel zu kurz und eine Schnelllade-Funktion hat das Gerät auch nicht.

Dennoch: Das Galaxy J5 überzeugt. Trotz der vielen Abstriche macht das Gerät seine vermeintlichen Schwächen zu stärken. Der leistungsarme Prozessor verbraucht beispielsweise deutlich weniger Akkuleistung. Samsung hat im Galaxy J5 auch auf verschiedene Galaxy-Apps, die in Premium-Modellen vorinstalliert sind, verzichtet. Das Smartphone hält bei mir locker zwei Tage durch, manchmal sogar drei. Das ist mir mit meinen bisherigen „Smartphones“ nie gelungen. Alle Apps sind auch für dieses Gerät verfügbar und funktionieren flüssig. Der Speicher kann durch eine Mini-SD-Card erweitert werden. Bilder im Freien gelingen ebenfalls sehr gut. In Räumlichkeiten muss man sich einschränken oder einfach drauf verzichten. LTE wird durch das Gerät unterstützt – hohe Datenübertragungen sind locker möglich, ebenso ist auch NFC mit an Bord. Und das Gerät lädt man am Besten über Nacht.

Billig-Smartphones sind keine Restwaren, sondern Alternativen!

So unglaublich das auch klingen mag. Während ich mit den Premium-Modellen immer das Beste zur Hand hatte und auch deutliche Qualität, waren die Modelle dem Galaxy J5 in vielerlei Hinsicht sogar unterlegen. Selbst die Qualität der Fotos haut im Zeitalter von Instagram und Filtern nicht so stark ins Gewicht. Und daher auch die klare Antwort: Kann ein Billig-Smartphone wirklich eine Alternative sein? – Ja, das Billig-Smartphone kann eine echte Alternative sein und spart euch mehrere Hundert Euro an Kosten. Denn das muss man auch sagen: Das Galaxy J5 sieht trotz Plastik und Co. immer noch wie ein Premium-Handy aus. Und wenn man das Smartphone auch für die tägliche Arbeit benutzen kann – ohne Abstriche bei den Apps machen zu müssen, dann ist ein Kauf auch klar empfehlenswert.

Produkt-Details

8GB interner Speicher – davon gerade mal die Hälfte nutzbar
5‘‘ HD Super AMOLED Display mit starker Spiegelung
LTE Cat4
1,2 GHz Quad Core Prozessor
13 MP AF + 5 MP Front Flash
Amazon-Partner-Link: http://amzn.to/2bRq13L

Veröffentlicht von Akif Sahin

Akif Sahin - Autor, Blogger und Islam-Experte. inspiriert durch Vielfalt.

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.