WordPress

Blog-CMS aktualisiert: WordPress 4.6 „Pepper“ ist da

Das beliebte Blog-CMS WordPress wurde von den Entwicklern, wie angekündigt und im Zeitplan versehen, am Dienstag (16.08.2016) in der aktuellen Version 4.6 unter dem Namen „Pepper“ veröffentlicht. Es handelt sich um das zweite größere Update an WordPress im Jahr 2016.Wer ein selbst-gehostetes WordPress betreibt, muss das Update, wie bei allen großen Major-Updates standardmäßig üblich, zunächst manuell anstoßen. Vor dem Update empfiehlt sich dringend ein Backup!

Über die neuesten Funktionen hatten wir bereits etwas ausführlicher in diesem Beitrag zu WordPress 4.6. berichtet. Kurz zusammengefasst hat sich viel unter Haube getan, es gibt jetzt „optimierte Aktualisierungen“, systemeigene Schriftarten, einen inline Link-Ckecker und eine verbesserte Möglichkeit zur Wiederherstellung von Inhalten im Editor. Außerdem ist die WordPress „Multisite“ weiter optimiert worden. Details zu allen Änderungen gibt es im offiziellen Blog zu WordPress.

Das Update kann man bei bestehenden Präsenzen im WordPress Backend anstoßen. Ein Hinweis auf die aktuelle Version sollte bereits angezeigt werden. Sonst kann man auch auf Aktualisierungen klicken und noch mal suchen lassen. Wer das Update per SCP oder SFTP installieren möchte, muss sich das Paket über WordPress-Downloadseite herunterladen. Ein Update macht, neben sicherheitsrelevanten Aspekten, allein schon aufgrund der vielen Verbesserungen unter der Haube durchaus Sinn und sollte nicht zu lange hinausgezögert werden.

Tags
Mehr

Akif Sahin

Akif Sahin | Blogger, Muslim, Speaker und SEM-Experte aus Hamburg | Schreibt zu analogen und digitalen Themen wie Social Media, (Online-)Marketing, Feuilleton und WordPress.

Weitere Beiträge

Ein Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Back to top button
Close