banner_muslime_vor_der_wahl

Informations- und Diskussionsveranstaltung: Muslime vor der Wahl

Die SCHURA-Hamburg lädt zur Informations- und Diskussionsveranstaltung “Muslime vor der Wahl” am 13. September 2013 in der Hamburger Centrum-Moschee ein. Es ist eine Fortsetzung einer Reihe von Wahlveranstaltungen der SCHURA-Hamburg vor Bundestags- und Bürgerschaftswahlen.

schura_wahlpruefsteineBisher hat keine Wahlveranstaltung dieser Art richtig überzeugen können. Viel zu seicht und durchsichtig waren die Fragen und Antworten. Hinzu kam, dass die Zuhörer oft (auch weil ein paar Leute rücksichtslos blöde Kommentare statt Fragen loswerden mussten) keine kompetenten Fragen stellen konnten. Vielleicht gibt es ja dieses Jahr eine Überraschung und die SCHURA macht dampf.

Allerdings zeigen auch schon die Teilnehmer wie ernst solch eine Veranstaltung durch die verschiedenen Parteien genommen wird. Die CDU schickt mit Bettina Machaczek eine frühere Lokalpolitikerin, die zwar gute Kontakte in die türkische Community hat, aber über keine Erfahrungen über Bundespolitik verfügt. Sie ist auch keine CDU-Kandidatin für den Bundestagswahlkampf.

Die SPD schickt mit Aydan Özoğuz ihr bestes Pferd im Stall, wenn man so sagen darf. Die Bundestagsabgeordnete macht seit einigen Jahren erfolgreich Politik in Berlin für Hamburg und ist neben ihrer Aufgabe als integrationspolitische Sprecherin der Bundes-SPD auch eine der vielen Vize-Vorsitzenden der Bundespartei. Özoğuz wurde von der SPD auf den Listenplatz 1 der Partei gesetzt.

Mit Dr. Najib Karim schickt die FDP ihren Direktkandidaten für den Bezirk Mitte in Hamburg. Der Spitzenkandidat kämpft hart für seine Partei und gilt innerhalb der Szene auch als großes Talent und sympathischer Kauz. Man darf auf seinen Auftritt gespannt sein.

Mit Katharina Fegebank schicken die Grünen ihre Landesvorsitzende und Direktkandidatin für den Bezirk Mitte. Fegebank ist in der Landespolitik eine stille und dennoch erfolgreiche Person. Außerdem war sie für einige Jahre integrationspolitische Sprecherin der Grünen Alternativen Liste.

Cornelia Kerth gehört zu den Gründern der WASG in Hamburg und ist eine bekannte Antifaschistin. Sie ist zudem auf den Listenplatz 3 der Partei die Linke gesetzt und auch bei ihr darf man gespannt sein, was kommt.

Michael Büker ist ein ambitionierter Piraten-Politiker. Er gehört zur Fraktion der Piraten-Partei in der Bezirksversammlung Mitte. Er ist zudem Direktkandidat für Mitte und auf Listenplatz 4 der Partei gesetzt. Ein aussichtsloser Kandidat, der solche Veranstaltungen nutzen muss.

Insgesamt zeigt sich, dass einige Parteien auch solche Veranstaltungen sehr ernst nehmen, während andere diese überhaupt nicht ernst nehmen. Entscheidend dürfte aber sein, was die SCHURA aus der Möglichkeit macht und wie dieses Angebot von den Muslimen vor der Wahl genutzt wird.


Dem Autor auf sozialen Netzwerken folgen?

Kommentar verfassen