Beileidsbekundung

Mit dem Tod von Imam Mehdi Razvi verliert Hamburg eine besondere und wichtige Persönlichkeit. Er war mehrere Jahre als Imam der Blauen Moschee an der Alster tätig und hat wie kein anderer die Ausbildung von muslimischen Theologen in der Hansestadt vorangetrieben. Besonders der Deutschsprachige Islam war ihm immer sehr wichtig, weshalb er sich auch dem einfachen Islam-Unterricht für viele Konvertierte widmete. Sein Einfluss reichte weit über die Hansestadt hinaus und hat auch den Lehrbetrieb an einigen Fakultäten und Institutionen der islamischen Theologie in Deutschland geprägt und gestaltet.

Mit dem Denker und Lehrer der mutazilitischen Schule verliert der Islam und insbesondere die Schia auch eine kontroverse Stimme im innerislamischen Dialog. Mein Beileid gilt den Angehörigen und Freunden von Mehdi Razvi. Möge Allah (swt) seiner Seele gnädig sein.

Kommentar verfassen